TaeKwonDo

 „TaeKwonDo ist eine traditionelle, koreanische Kampfkunst. Die Bewegung wird
durch Hände, Füße, Körper und Geist in eine Handlung umgesetzt.“ Dies meint: „TAE
– Fuß“, „KWON – Faust“, „DO – Weg oder Mentaltraining“. TaeKwonDo ist eine
Bewegungskunst, um sich im Falle eines Angriffs zu verteidigen und dient dazu,
durch das Training des Animus sowohl den Körper als auch den Charakter
auszubilden“

„TaeKwonDo spielt auch eine wichtige Rolle bei Ausbau und Bewahren körperlicher
und geistiger Energien, die helfen, Schwierigkeiten des Alltags zu meistern. Das
körperliche Training dient nicht nur der Ausbildung von Körperfunktionen, sondern
auch als grundlegende Kraft, die den Antrieb des menschlichen Lebens bildet“
(= mens sana in corpore sano)

Man kann TaeKwonDo als eine ganzheitliche Bewegungsform − für die Füße, die
Hände und den Geist − definieren. Es unterstützt als Sport und militärische
Kampfkunst die Gesundheit, durch diszipliniertes Training sowohl das zivile wie auch
das militärische Leben und fördert durch Mentaltraining und individuelle
Trainingsmethodik die Entwicklung eines Menschen.

Copyright